Reisevertrieb

BCD Travel gewinnt Großkunden Airbus

Seine Business Trips bündelt der Airbus-Konzern für viele seiner europäischen Beschäftigten künftig unter dem Dach des Geschäftsreiseanbieters BCD Travel, wie es in einer Mitteilung heißt. Demnach betreut BCD seit Juli den Flugzeughersteller in dessen vier europäischen Heimatmärkten Frankreich, Deutschland, Spanien und Großbritannien.

BCD baue damit die Zusammenarbeit mit Airbus aus, die sich zuvor auf Kanada, China, Indien und die USA erstreckte. Der Geschäftsreiseanbieter werde sich nach eigenen Angaben um alle rund 110.000 Airbus-Reisenden kümmern und diesen verlängerte Support-Zeiten sowie eine bessere Reiseplanung inklusive Warnmeldungen und Echtzeit-Nachrichten anbieten, heißt es.

Hierfür soll unter anderem die BCD-Geschäftsreise-App „Trip Source“ zum Einsatz kommen. „Mit dieser maßgeschneiderten Plattform tragen wir dazu bei, die Prozesse im Geschäftsreise-Management von Airbus zu optimieren“, so Lutz Nauert, Senior Vice President, Global Program Management für EMEA bei BCD. Man werde Airbus ein digitales und flexibles Service-Konzept sowie ein Team von Reiseprofis zur Verfügung stellen, „um das Reiseerlebnis von Mitarbeitenden zu verbessern“.