Veranstalter

Vtours zahlt Provisionen früher aus

Um den Cashflow in den Reisebüros zu erhöhen, greift Vtours die Idee von LMX auf (siehe hier) und zahlt Provisionen bis Ende des Jahres früher aus. „Gleichzeitig rufe ich meine Veranstalter-Kollegen auf, unserem Beispiel zu folgen“, so Vtours-Geschäftsführer Achim Schneider. „Wir sollten unsere Reisebüro-Partner in dieser schwierigen Situation unterstützen.“

Vtours wird Mitte Oktober eine Sonderprovisionszahlung für alle Buchungen mit Abreise bis zum 31. Dezember leisten. Das gilt auch für Neubuchungen nach dem 15. Oktober. Diese werden am Ende des jeweiligen Buchungsmonats im Rahmen der regulären monatlichen Provisionsabrechnung vorausbezahlt, wenn die Abreise bis zum 31. Dezember erfolgt. Normalerweise würde die Vergütung am Ende des Abreisemonats verprovisioniert.

Diese Sonderzahlung erhalten alle stationären Reisebüros mit einem gültigen Vtours-Einzelagenturvertrag sowie alle Vertriebspartner, die einer Reisebüro-Kooperation oder eine Franchise-Kette angehören.

Anzeige

Kommentar schreiben