Hotels

Relais & Chateaux: 13 neue Hotels und ein Schiff

Das Dreamland Resort auf der kleinen chinesischen Insel Wanshan hat 30 Zimmer.

Das Dreamland Resort auf der kleinen chinesischen Insel Wanshan hat 30 Zimmer. Foto: Relais & Chateaux

Die Hotelvereinigung Relais & Chateaux hat 13 neue Hotels und ein Schiff aufgenommen. Neues Mitglied in Deutschland ist das Weissenhaus Grand Village Resort & Spa an der Ostsee. In Frankreich wurde mit dem Chateau de Couffour in der Auvergne das mit drei Zimmern derzeit kleinste Mitglied aufgenommen. Ungewöhnlich ist auch das Fünf-Sterne-Hotel L'Ile de la Lagune, das mit 24 Zimmern auf einer Privatinsel in der Nähe von Perpignan liegt.

Neu dabei sind auch das Chateau Lafaurie-Peyraguey, ein jahrhundertealtes Schloss in der Gironde, und das En Marge, ein Bauernhaus aus dem 19. Jahrhundert bei Toulouse.

Weitere neue Mitglieder in Europa sind das Heritage Hotel in Madrid, The Bath Priory Hotel im englischen Bath und das Hotel Franq in einer ehemaligen Bank im belgischen Antwerpen.

International wurde das Portfolio unter anderem mit dem Dreamland Resort erweitert. Das liegt in einem Urwald am Fuße eines Berges auf Wanshan, einer Insel zwischen Hongkong und Macau. Neu in Indien sind das Dev Shree Deogarh in Radjasthan und das Coco Shambhala Villa Hotel. Das Luxushaus bei Sindhudurg bietet vier Villen mit Pool und liegt im Bundesstaat Maharashtra. Im nordthailändischen Chiang Mai können Reisende nun auch das Hotel  Rachamankha buchen, im marokkanischen Agadir das Tikida Golf Palace mit zwei 18-Loch-Golfplätzen. Mit der Motoryacht Origin, die zu den Galapagosinseln fährt, ist auch ein Schiff mit Platz für 20 Gäste neues Mitglied.  

Auch Restaurants können sich der Vereinigung anschließen, neu dabei ist unter anderem das Restaurant Amador in Wien. Gemein ist den Mitgliedern, dass sie dem Gast ermöglichen, die lokale Kultur zu erleben.

Anzeige

Kommentar schreiben