Hotels

LTI und Calimera mit neuen Markenkonzepten

Blick in die Calimera Rooms

Blick in die Calimera Rooms. Modell: DER Touristik Hotels

DER Touristik Hotels (DTH) modernisiert und schärft das Profil der beiden Hotelmarken LTI und Calimera. Bei Calimera entfällt nun das Wort „Club“ und man positioniert sich als gehobener Familienclub. Derweil will LTI als Adults-friendly-Marke im Premiumsegment mit den Kernthemen Genuss, Entspannung und Fitness wahrgenommen werden. 

Die neun Calimera-Resorts fokussieren sich verstärkt auf Familien. Neu sind neben dem Claim „have a nice day“ die Calimera Rooms, die ein Fünftel in jedem Haus ausmachen werden. Diese großen Familienzimmer bieten laut DER Touristik genügend Platz für vier Personen und eine Spiel- und Bücherecke für Kids. In den Restaurants wird es Gemeinschaftstische für mehrere Familien geben, Köche bereiten beliebte Kindergerichte im Live Cooking zu.

LTI steht laut DTH für „Leben. Träumen. Innehalten“ und will die fünf Sinne ansprechen. So gibt es in den besonders großen LTI-Rooms, die ein Fünftel aller Zimmer ausmachen, auch Aroma-Diffuser. Neu sind die „LTI Fitness Rooms“ mit Heimtrainer, Sprossenwand, Hanteln und Yoga-Matten.

Strandbars mit Hängematten wird es in beiden Konzepten geben, die im Mai mit dem Calimera Yati Beach auf Djerba und dem LTI Asterias Beach Resort auf Rhodos starten. Bis 2020 werden alle Calimera- und LTI-Häuser umgestaltet sein.

Kommentar schreiben