Hotels

Gran Canaria: Lopesan Costa Meloneras wieder offen

Verbessert: der Infinity-Pool im Costa Meloneras

Verbessert: der Infinity-Pool im Costa Meloneras. Foto: Lopesan

Seit Beginn der Corona-Pandemie war das Hotel geschlossen – nun kehrt mit dem Lopesan Costa Meloneras Resort & Spa eine Legende der Kanaren zurück. Komplett renoviert hat das Domizil im Süden Gran Canarias am 1. September wiedereröffnet.

Das gesamte Hotel ist nun luftiger und leichter anzusehen. Sichtbar ist das vor allem im Bufett-Restaurant Alameda, das wie ein Food-Market gestaltet wurde. In der großzügigen Pool-Landschaft können Urlauber nun auch in einer Swim-up-Bar sitzen.

In allen 1.136 Zimmern wurden die Badewanne in eine begehbare Dusche umgebaut. Badewannen gibt es zusätzlich noch in den Suiten. Zum November halten weitere Übernachtungskategorien Einzug: große Familienzimmer, verbundene Zimmer und erstmals im Costa Meloneras 45 Swim-up-Suiten und fünf „Premium-Private-Pool-Zimmer“ mit eigenem Pool.

Neu ist auch der Superior-Bereich „Unique – Club by Lopesan“, den es schon in anderen Lopesan-Hotels gibt. Und – ganz wichtig – ab 1. November darf sich das Lopesan Costa Meloneras Resort & Spa dann auch mit einem fünften Stern schmücken, da der Service noch einmal verbessert wird. Mehr über das Hotel lesen Sie in der neuen Ausgabe von touristik aktuell 35/36, die Anfang kommender Woche erscheint.

 
Sylvia Raschke