Reisevertrieb

Schnupperabende an der Schule für Touristik

An zwei Abenden im August informiert die Frankfurter Schule für Touristik (SFT) wieder über ihre Aus- und Fortbildungen. Am 1. August stehen die Weiterbildung zum Tourismusfachwirt (IHK) sowie das Studium zum staatlich geprüften Betriebswirt auf dem Programm. Beide Qualifikationen werden in unterschiedlichen Varianten, etwa Vollzeit oder berufsbegleitend, angeboten.

Am 13. August geht es um den Bereich der Berufsausbildung. Die Frankfurter Schule bietet die beiden staatlich geprüften Ausbildungsgänge Internationale Touristikassistenz und Internationale Luftverkehrsassistenz an. Zu der zweijährigen schulischen Ausbildung gehören Praktikumssemester, etwa bei Veranstaltern oder Airlines. Für ein späteres Studium würden bis zu 90 ECTS-Credit Points anerkannt, heißt es. Ausbildungsstart ist jeweils im April und Oktober.

Die Infoabende finden in den Räumen der SFT in Frankfurt statt. Weitere Infos unter www.schule-fuer-touristik.de.

Kommentar schreiben