Reisevertrieb

One World Consulting: Gratis Beratungstage

Das Beratungsunternehmen für Touristik One World Consulting will Reisebüros, Veranstaltern und Ferienhaus-Agenturen in der Corona-Krise unter die Arme greifen. Am 21. und 28. April können sich Unternehmen eine halbe Stunde lang kostenfrei und individuell beraten lassen.

Es geht nicht nur um allgemeine Fragen. Interessierte haben die Möglichkeit, im Vorfeld Unterlagen wie BWAs, Jahresabschlüsse und konkrete Daten zur aktuellen Situation vertraulich einzureichen. So solle gewährleistet werden, dass im Rahmen dieser Beratung zielgerichtet jeder Unternehmer individuelle und konkrete Lösungsansätze für seinen Betrieb erhält, teilt One World Consulting mit.

Beraten wird in der Zeit von 10 bis 17 Uhr. Die Anmeldung kann formlos per E-Mail an service(at)oneworld-consulting.de oder über das Corona-Kontaktformular (siehe hier) erfolgen.

Wie Jochen Balduf, Senior Consultant von One World Consulting, erläutert, habe das Bundeswirtschaftsministerium zudem eine Beratungsförderung von 100 Prozent auf den Weg gebracht, damit sich auch kleine und mittlere Touristikunternehmen kostenfreie Hilfe holen können.

„Der bürokratische Aufwand von Förderungsanträgen, Kreditanträgen, Existenzsicherungsmaßnahmen und vielem mehr überfordert den Unternehmer meist, der mit den Reisestornierungen, während seine Mitarbeiter in Kurzarbeit sind, genügend andere Sorgen hat“, sagt Balduf. Der Erfolg dieser Anträge hänge jedoch maßgeblich von der Vorarbeit und der Aufbereitung der Unterlagen ab. „Das zeigt eine immense Ablehnungsquote der Kreditanfragen in der Touristik durch die Banken. Die aus den Medien bekannten Corona-Hilfskredite bleiben den meisten verwehrt“, weiß Balduf, der Abhilfe schaffen will.