Verkehr

Ryanair: Umsteigen in Porto

Nach den Flughäfen Rom/Fiumicino und Bergamo bei Mailand bietet Billigflieger Ryanair ab kommendem Jahr auch Umsteigeverbindungen in Porto an. Der Service wird an dem portugiesischen Airport am 3. Januar 2018 eingeführt, wie die Airline mitteilt. Über Porto werden dann Anschlussflüge für 20 neue Strecken angeboten, unter anderem von und zu den deutschen Flughäfen Karlsruhe/Baden-Baden, Nürnberg, Memmingen und Weeze. Nach einem Bericht des Flug-Nachrichtenportals Airliners.de zieht Ryanair auch Umsteige-Standorte in Deutschland in Erwägung.
Anzeige

Kommentar schreiben