Verkehr

Istanbul: Mega-Airport eröffnet im Herbst

Ein Megaprojekt geht in seine letzte Phase: Ende Oktober eröffnet der Istanbul Grand Airport

Ein Megaprojekt geht in seine letzte Phase: Ende Oktober eröffnet der Istanbul Grand Airport. Abbildung: Grimshaw Architects

Die Abschlussarbeiten laufen auf Hochtouren, die Aktionspläne für den Umzug liegen bereits in der Schublade: Am 29. Oktober geht der neue Istanbul Grand Airport in Betrieb und löst den altgedienten Atatürk Airport ab.

Der Termin ist nicht zufällig gewählt: An diesem Datum feiert die Türkei die Ausrufung der Republik im Jahr 1923 durch Mustafa Kemal Atatürk. Die Eröffnung des Mega-Projekts ist ein politisches Event mit wirtschaftlicher Strahlkraft. Und sie erfordert eine logistische Meisterleistung.

Einen ganzen Tag lang soll der Luftraum über Istanbul allein für den Umzug der Flugzeuge von Atatürk zum neuen Flughafen gesperrt werden. Der Istanbul Grand Airport liegt 35 Kilometer nordwestlich von Istanbul zwischen Yeniköy und Akpinar an der Schwarzmeerküste. Und er besticht durch Superlative.

Allein die Fläche ist sieben Mal so groß wie Atatürk und dreimal so groß wie der Frankfurter Flughafen. Das Terminal wird mit 1,3 Millionen Quadratmetern Fläche das größte der Welt, der rund 90 Meter hohe Kontrollturm hat die Form einer riesigen Tulpe.

Ab November sollen rund 100 Fluggesellschaften am Istanbul Grand Airport abgefertigt werden, wichtigster Kunde ist Turkish Airlines. In der ersten Phase hat der Flughafen mit drei Start- und Landebahnen eine Kapazität von 90 Millionen Passagieren pro Jahr, bis 2023 soll er über die weltgrößte Passagierkapazität verfügen. Dafür soll bis 2028 der Ausbau auf sechs Bahnen abgeschlossen sein. Maximal können dann 200 Millionen Passagiere pro Jahr abgefertigt werden.

Noch im Bau befindet sich eine Metro-Linie, die den Flughafen in 26 Minuten mit der Innenstadt verbinden soll.

Anzeige

Kommentar schreiben