Verkehr

Sun Express: Mehr Flüge nach Ägypten

Hurghada ist nun ab sieben deutschen Flughäfen mit dem Ferienflieger Sun Express erreichbar

Hurghada ist nun ab sieben deutschen Flughäfen mit dem Ferienflieger Sun Express erreichbar. Foto: ewg3D/istockphoto

Ferienflieger Sun Express fliegt in den kommenden Wintermonaten nach eigenen Angaben mit einem Rekordangebot von 300.000 Sitzen nach Ägypten. So geht es beispielsweise von sieben deutschen Flughäfen nach Hurghada. Ein Comeback feiert Marsa Alam. Zweimal pro Woche wird die ägyptische Stadt unter anderem von Düsseldorf, dreimal von Hannover und Leipzig angeflogen.

Zudem baut Sun Express abermals das Türkei-Angebot stark aus. Mehr als eine Million Sitzplätze wird es nach Antalya und Izmir geben. Von 13 deutschen Flughäfen heben die Maschinen nach Antalya ab. Ab Köln/Bonn, Berlin/Tegel, Stuttgart, München, Düsseldorf, Frankfurt am Main und Hannover gibt es sogar tägliche Verbindungen.

Auch das Programm nach Izmir wird deutlich aufgestockt und somit nach Aussage der Airline zum „größten aller Zeiten“. Mehr als 400.000 Sitze werden angeboten.

Darüber hinaus wird es auch mehr Kapazitäten nach Anatolien geben. Der Fokus wird auf Verbindungen aus Düsseldorf gelegt. Der Ferienflieger verdoppelt sein Angebot nach Kayseri und Gaziantep und hebt nun zweimal wöchentlich ab. Zudem geht es viermal pro Woche von Düsseldorf aus nach Ankara.

   

Kommentar schreiben