Verkehr

Iberia: Mehr Flüge nach Lateinamerika

In der Wintersaison weitet die spanische Airline Iberia ihren Flugplan in Richtung Lateinamerika aus. Sowohl nach Buenos Aires als auch nach Mexiko-Stadt wird es ab Ende Oktober 17 wöchentliche Verbindungen geben, jeweils drei mehr als im vergangenen Winterflugplan. Der Fluggesellschaft zufolge werden auch auf den zusätzlichen Strecken Maschinen vom Typ Airbus A340-600 eingesetzt.

Zubringerdienste aus Deutschland gibt es reichlich: Die Iberia-Gruppe bietet nach eigenen Angaben fast 180 Flüge pro Woche ab Frankfurt, München, Düsseldorf, Berlin, Hamburg und Stuttgart zum Drehkreuz Madrid.

 
Anzeige

Kommentar schreiben