Verkehr

Brussels: Erneuerung der Langstreckenflotte

Die Lufthansa-Tochter Brussels Airlines hat mit der bereits angekündigten Erneuerung ihrer Langstreckenflotte begonnen. Sieben der zehn Airbus-A330-Flieger sollen bis Anfang 2020 durch Maschinen des gleichen Typs ausgetauscht werden, wie die Fluglinie mitteilt. Das erste Flugzeug habe die Flotte bereits Mitte November verlassen.

Der Austausch sei die „größte Investition in der 16-jährigen Geschichte von Brussels Airlines“, heißt es vom Unternehmen. Zugleich seien mit den neuen Fliegern erstmals Langstreckenmaschinen im eigenen Besitz und nicht geleast.

Im Rahmen der Flottenerneuerung führt die Fluglinie auch eine komplett neue Kabine mit einer Drei-Klassen-Konfiguration (Economy, Premium Economy und Business Class) ein (siehe hier).

   
Anzeige

Kommentar schreiben