Verkehr

Air Canada greift nach Air Transat

Seit einigen Wochen steht Air Canada schon in Kaufverhandlungen mit dem kanadischen Reiseunternehmen Transat A.T., zu dem auch der Mitbewerber Air Transat gehört. Jetzt sieht sich die größte kanadische Fluggesellschaft fast am Ziel: Man befinde sich im „Finalisierungsprozess“ einer Vereinbarung zur Übernahme und zur Zusammenlegung der Unternehmen, teilt Air Canada mit. Der National-Carrier will für die Transaktion 520 Millionen kanadische Dollar (rund 345 Millionen Euro) bezahlen. 

Mitte Mai hatte Air Canada bekannt gegeben, exklusive Verhandlungen zur Übernahme zu führen. Man erwarte, dass diese bis Ende Juni abgeschlossen werden können. Dem Deal müssen allerdings unter anderem die Anteilseigner und die Wettbewerbsbehörden noch zustimmen.

Air Transat wurde 1986 gegründet und gehört zum Transat-Konzern mit Sitz in Montreal. Der auf Urlaubsflüge spezialisierte Carrier, der momentan eine Flotte von rund 50 Flugzeugen besitzt, war bis 2014 auch in Deutschland präsent und bediente zuletzt saisonale Strecken von Frankfurt nach Vancouver und Calgary.

Kommentar schreiben