Verkehr

American Airlines streicht Max-Flüge bis September

US-Carrier American Airlines plant die Sommerferien jetzt ohne den Problemflieger Boeing 737 Max. Die eigentlich bis 19. August vorgesehenen Flugstreichungen werden bis zum 3. September verlängert, wie das Unternehmen mitteilt. Bis dahin fallen pro Tag rund 115 Flüge aus.

American Airlines hat 24 Maschinen dieses Typs in der Flotte, weitere 76 sind bestellt. Nach dem Absturz zweier Maschinen müssen seit Mitte März alle 737-Max-Flieger am Boden bleiben. Bislang ist unklar, wann sie wieder abheben dürfen.

Kommentar schreiben