Verkehr

Easyjet: Sechs neue Berlin-Strecken im Winter

Das Flugprogramm an der Basis Berlin baut Easyjet um ein halbes Dutzend neue Strecken aus. Foto: Easyjet

Das Flugprogramm an der Basis Berlin baut Easyjet um ein halbes Dutzend neue Strecken aus. Foto: Easyjet

Günstigflieger Easyjet baut seine Führungsposition in Berlin weiter aus. Im kommenden Winter nimmt die Airline an den beiden Hauptstadtflughäfen sechs neue Strecken ins Programm, fünf davon am Flughafen Tegel. Insgesamt wird damit das Angebot in Berlin um mehr als 100.000 Sitzplätze erhöht, wie Easyjet mitteilt.

Drei Verbindungen ab Berlin-Tegel werden ganzjährig aufgelegt, wobei die meisten Kapazitäten nach Brüssel geplant sind: In die belgische Hauptstadt wird Easyjet täglich fliegen. Nach Funchal auf Madeira geht es ebenso zweimal wöchentlich wie nach Nantes in Frankreich. Zum schwedischen Airport Are-Östersund sowie nach Marsa Alam fliegt die Low-Cost-Airline hingegen nur im Winter, und zwar einmal pro Woche. Eine weitere Winterverbindung legt Easyjet von Schönefeld auf: Zweimal wöchentlich wird dann Marrakesch bedient.

Alle neuen Flüge sind ab sofort für Reisen bis zum 28. März 2020 buchbar.

Kommentar schreiben