Verkehr

Air Canada erstattet Non-Refundable-Tickets

Air Canada bietet allen Kunden, die ein nicht erstattungsfähiges Flugticket für einen Flug am oder nach dem 1. Februar 2020 hatten und die Reise nicht antreten konnten, jetzt doch eine Rückerstattung an. Die Beantragung soll ab sofort online unter www.aircanada.com/refund bis 12. Juni möglich sein. Kunden, die einen betroffenen Flug über ein Reisebüro gebucht haben, müssen ihre Agentur direkt kontaktieren.

Diese überarbeitete Covid-19-Rückerstattungsregel betrifft laut der Airline alle Tickets und Air-Canada-Urlaubspakete, die vor dem 13. April 2021 gebucht wurden. Berechtigt sind alle Kunden, egal, ob die Buchungen von Air Canada oder von den Kunden aus welchen Gründen auch immer storniert wurden.

„Wir versuchen die Rückerstattung so schnell wie möglich abzuwickeln“, verspricht Lucie Guillemette, CCO der Airline.

Auch für zukünftige Buchungen hat die Fluggesellschaft eine Neuheit parat. Ab sofort gilt: Wenn ein Flug storniert oder der Start um mehr als drei Stunden verschoben wird, können Kunden eine Rückerstattung fordern. Wer keine Rückerstattung wünscht, erhält einen Air Canda Travel Voucher ohne Verfallsdatum oder den Wert der Flugbuchung in Aeroplan Points zuzüglich 65 Prozent Bonus.