Di 12.12.17

Dominikanische Republik inkludiert Touristenkarten


Urlauber, die mit dem Flugzeug oder per Schiff die Dominikanische Republik einreisen, müssen ab 1. Januar 2018 nicht mehr zehn US-Dollar für die Touristenkarte separat zahlen. Die Kosten sind dann im Preis für Flüge und Seefahrten eingeschlossen. Dies hat Danilo Medina, Präsident der Karibikinsel, beschlossen.

Ziel der Initiative ist es, den Tourismus weiter zu fördern. „Wir begrüßen die neue Maßnahme, die unseren Gästen die Reise in die Dominikanische Republik vereinfacht“, erklärt Petra Cruz, Europa-Direktorin des Fremdenverkehrsamts.

Die Touristenkarte gilt für einen Aufenthalt bis zu 30 Tagen. Urlauber, die länger bleiben, zahlen eine höhere Gebühr, die der Länge ihres Aufenthalts entspricht.

 

Weitere Nachrichten zu Destinationen

 

Home | Kontakt | RSS-Feed | Sitemap | Impressum | Datenschutz

© 1969 - 2018 touristik aktuell, DIE WOCHENZEITUNG FÜR Touristiker - Alle Rechte vorbehalten

 

touristik aktuell ist ein Produkt des EuBuCo Verlags

Weitere Produkte: Print & Produktion | Professional Production | Mountain Manager