Destinationen

Afrika: ASA-Roadshow im Oktober

Teilnehmer der SAS-Roadshow können sich für den Famtrip nach Johannesburg qualifizieren. Foto: Sponchia/pixabay

Teilnehmer der SAS-Roadshow können sich für den Famtrip nach Johannesburg qualifizieren. Foto: Sponchia/pixabay

Vom 21. bis 25. Oktober veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft Südliches & Östliches Afrika Tagesseminare in Hamburg, Hannover, Köln, Mannheim und Ulm. Jeweils von 9 bis 17 Uhr erfahren Reisebüro-Mitarbeiter Neues aus den Ländern Botswana, Sambia, Kenia, Tansania, Südafrika, Uganda, Ruanda, Simbabwe und Mauritius.

Die Teilnahme an der Roadshow ist Voraussetzung für die Auswahl zur nächsten „ASA goes Africa“-Schulung in Johannesburg inklusive Pre-Famtrip. Die ASA weist darauf hin, dass Teilnehmer der Roadshow nicht automatisch für die Afrika-Reise qualifiziert sind. Diese Entscheidung werde später durch die Partner getroffen.

Die Seminare sind für Reisebüro-Mitarbeiter kostenlos. Bei einer Stornierung von weniger als sechs Tagen vor Veranstaltungsbeginn erhebt die ASA eine Gebühr von 50 Euro. Pro Reisebüro können maximal drei Mitarbeiter teilnehmen.

Nähere Informationen und eine Anmeldemöglichkeit (bis 10. Oktober) gibt es hier.

Kommentar schreiben