Destinationen

Mallorca: Weitere Unwetter möglich

Am gestrigen Dienstag kam es auf Mallorca zu teils starken Unwettern mit Starkregen, Sturm, Gewitter und Hagel. Wie die Mallorca Zeitung vermeldet, führte dies am Flughafen zu Verspätungen, Boote liefen infolge des hohen Wellengangs auf Grund. Zwei Eurowings-Maschinen aus Frankfurt und Düsseldorf mussten der Zeitung zufolge nach Ibiza umgeleitet werden. In einigen Ortschaften kam es zu Überflutungen und Stromausfällen. Menschen sollen nicht zu Schaden gekommen sein, heißt es. Die Behörden setzten teilweise die Wetterwarnstufe auf die höchste Kategorie Rot.

Auch für den heutigen Mittwoch sind teils starke Regenschauer und Sturmböen vorhergesagt, insbesondere im Tramuntanagebirge sollten Reisende sich umsichtig verhalten. Auch an den Küsten muss weiterhin mit hohen Wellen gerechnet werden. Die Wetterwarnstufe wurde jedoch auf Orange herabgesetzt. Am Donnerstag soll sich die Wetterlage weiter beruhigen.

Anzeige

Kommentar schreiben