Destinationen

Reisewarnung für Kanaren und Zadar

Mit der Einstufung der Kanaren zum Risikogebiet gilt nun eine Reisewarnung für ganz Spanien

Mit der Einstufung der Kanaren zum Risikogebiet gilt nun eine Reisewarnung für ganz Spanien. Foto: Karagho/pixabay

Wegen der gestiegenen Zahl an Corona-Neuinfektionen stuft die Bundesregierung auch die Kanarischen Inseln – und damit ganz Spanien – als Risikogebiet ein. Das Robert Koch-Institut veröffentlichte am Mittwochabend eine entsprechend aktualisierte Liste der Corona-Risikogebiete. Das Auswärtige Amt hat auf dieser Grundlage eine Reisewarnung ausgesprochen. Zuvor riet die Behörde nur von Reisen auf das spanische Festland und die Balearen ab.

Ein weiterer Teil Kroatiens wurde ebenfalls zum Corona-Risikogebiet erklärt: die touristisch wichtige Region Zadar. Seit 20. August gilt bereits eine Reisewarnung für die Regionen Sibenik-Knin und Split-Dalmatien, die auch an der Küste liegen und somit für den Tourismus bedeutsam sind.