Destinationen

Urlaubsreisen bleiben weiter erlaubt

Urlaubsreisen ins Ausland bleiben weiterhin erlaubt

Urlaubsreisen ins Ausland bleiben weiterhin erlaubt. Foto: izusek/iStockphoto

Die Diskussion über ein mögliches Verbot von Urlaubsreisen hatte große Wellen geschlagen. Jetzt ist diese Überlegung Medienberichten zufolge vom Tisch. Wie die Deutsche Presse-Agentur (DPA) am Montagabend berichtete, hatte ein Regierungssprecher auf die geltenden Bestimmungen für Reisende verwiesen. „Eine darüber hinaus gehende rechtliche Regelung ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht geplant“, sagte er. Ein von Bundeskanzlerin Angela Merkel erteilter Prüfauftrag zur möglichen Unterbindung touristischer Reisen gelte derzeit als formal abgeschlossen. 

Die Bundesregierung hatte angesichts der Debatte über Urlaub auf Mallorca ein Verbot von Urlaubsreisen erwogen und damit für Unverständnis gesorgt und scharfe Kritik seitens der Touristik-Branche hervorgerufen.

Die Reisewarnung für die beliebte Urlaubsinsel war am 14. März aufgehoben worden – eine politisch umstrittene Entscheidung, die die Einführung einer generellen Testpflicht bei Einreise von Flugpassagieren nach Deutschland nach sich zog. 

Die Testpflicht greift seit dem heutigen Dienstag. Wer der Airline keinen Nachweis über ein negatives Corona-Testergebnis vorlegen kann, darf nicht ins Flugzeug steigen. Die Regelung gilt laut DPA vorerst bis einschließlich 12. Mai.