Hotels

TUI Blue soll weltweit größte Ferienhotel-Marke werden

Im Winter 2019/2020 eröffnet auf Sansibar das erste TUI-Blue-Hotel auf der Fernstrecke

Im Winter 2019/2020 eröffnet auf Sansibar das erste TUI-Blue-Hotel auf der Fernstrecke. Foto: TUI

TUI will TUI Blue zum Aushängeschild der Hotelsparte des Konzerns und zur weltweit größten Ferienhotel-Marke machen. Die Zahl der Häuser soll von heute zehn auf rund 100 im Jahr 2020 steigen. Dazu werden ab Sommer nächsten Jahres die Marken TUI Sensimar und TUI Family Life unter dem Label TUI Blue geführt. Dadurch erhofft sich TUI „für die Marke mehr Sichtbarkeit und mehr Relevanz“, teilt das Unternehmen mit.

„Hotels bleiben ein starkes und attraktives Wachstumssegment und TUI besitzt langjährige Erfahrung als Entwickler, Investor und Betreiber. Was uns fehlte, war eine Hotelmarke mit TUI im Namen und mit globaler Präsenz“, erklärt TUI-Chef Fritz Joussen die Neustrukturierung.

Die biete Reisebüros und Endkunden künftig eine klare Orientierung bei der Suche nach passenden Hotelangeboten, kündigt TUI an: „TUI Blue For All“ biete besonders authentische Erlebnisse am Urlaubsort, „TUI Blue For Two“ richte sich wie zuvor TUI Sensimar ausschließlich an Erwachsene und „TUI Blue For Families“ an alle Altersgruppen.

Die weiteren TUI-Hotelmarken und -konzepte, wie Riu, Robinson, Magic Life und Sensatori bleiben unverändert bestehen. Die Hotels von TUI Sensimar und TUI Family Life sind für den kommenden Sommer und den Winter 2019/2020 weiterhin unter ihren bisherigen Namen buchbar. Ab Sommer 2020 werden sie als TUI-Blue-Häuser wieder eröffnen.

Kommentar schreiben