Veranstalter

Interhome: Filter für nachhaltige Unterkünfte

Auf den Websites der Interhome Group mit den Marken Interchalet und Interhome können Gäste ab sofort nach nachhaltigen Ferienunterkünften suchen. Man reagiere damit auf die steigende Nachfrage nach solchen Objekten, heißt es. Man habe sämtliche Ferienhäuser und -wohnungen einem entsprechenden Check unterzogen und die „gemäß unseren Kriterien nachhaltigen Unterkünfte mit einem eigenen Symbol, dem grünen Baum, gekennzeichnet“, so Jörg Herrmann, CEO der Interhome Group.

Die entsprechenden Unterkünfte erfüllen laut Herrmann mindestens sieben von insgesamt zwölf Nachhaltigkeitskriterien. Dazu zählen eine ökologische Heizung, grüner Strom, Solarzellen oder eine Photovoltaik-Anlage, wassersparende Toiletten und Duschen, LED-Beleuchtung und die Nähe zu öffentlichem Nahverkehr.

Die Interhome Group hat es sich zum Ziel gesetzt, der nachhaltigste Anbieter von Ferienunterkünften in Europa zu werden. Aus diesem Grund unterstützt der Spezialist auch Eigentümer bei baulichen Maßnahmen, die die Unterkunft nachhaltiger werden lassen.