Veranstalter

TUI verlängert Griechenland-Saison

TUI weitet in verschiedenen Destinationen die Saison aus. Durch zahlreiche Zusatzflüge mit TUI Fly können Reisende bis zum 23. November Sonne auf Kreta und bis zum 9. November auf Rhodos und Kos tanken. Darüber hinaus starten die Hannoveraner im kommenden Jahr früher in Richtung Griechenland. Die Sommersaison wird am 26. März eingeläutet, pünktlich zu den Osterferien und laut Veranstalter somit so früh wie nie zuvor. Die Saison wird somit auf 38 Wochen beziehungsweise 268 Tage ausgeweitet. 

 „Die Nachfrage nach Urlaubsreisen geht jetzt weit über die übliche Hochsaison hinaus“, sagt Stefan Baumert, Chef von TUI Deutschland. „Unsere Gäste suchen zunehmend Flexibilität in den Reisezeiten. Auch der Trend zu kulturellen und sportlichen Reisen im Frühjahr und Herbst gewinnt an Bedeutung.“

Ebenfalls in die Verlängerung gehen die Flugziele Dalaman, Djerba und Enfidha-Hammamet. Dalaman ist laut TUI ab sofort bis zum 8. November mit sieben Zusatzflügen buchbar. Für Tunesien werden im November sechs zusätzliche Verbindungen angeboten. (uf)