Verkehr

Air Lituanica: Flugbetrieb eingestellt

Bleiben jetzt am Boden: Flieger von Air Lituanica

Bleiben jetzt am Boden: Flieger von Air Lituanica. Foto: wikimedia

Die litauische Airline Air Lituanica hat den Flugbetrieb mit sofortiger Wirkung eingestellt. In die Bresche springt vorerst ein Mitbewerber: Für Flüge bis zum 29. Mai werden Passagiere auf Air Baltic umgebucht. Gründe für den überraschende Entscheidung wurden nicht genannt.

In den nächsten acht Tagen können Passagiere von Air Lituanica auf den Strecken von und nach München, Hamburg, Amsterdam, Brüssel, Prag, Paris, Billund, Stockholm, Vilnius und Tallinn mit Air Baltic fliegen, wie es auf der Website www.airlituanica.com heißt. Neue Tickets für den Zeitraum bis 29. Mai werden von Air Lituanica oder Air Baltic an die betroffenen Passagiere geschickt. Falls die neuen Routen und Flugpläne nicht von den Kunden akzeptiert werden, können sie zurücktreten und ihre Tickets erstattet bekommen.

Passagiere, die Tickets für Flüge nach dem 29. Mai gebucht haben, werden auf der Website über das Verfahren „zeitnah informiert“, so die Airline weiter. Reisebüros können weitere Details per E-Mail an support(at)airlituanica.com erfahren.

Air Lituanica hatte erst vor knapp zwei Jahren den Flugbetrieb aufgenommen, wobei die Gesellschaft von Estonian Air aus Estland unterstützt wurde. Ende November 2013 kündigte Estonian jedoch alle Verträge aufgrund unbezahlter Rechnungen.
Anzeige

Kommentar schreiben