Verkehr

Finnair: Mehr Asien-Flüge im Sommer

Noch herrschen in Asien überwiegend strikte Einreiseregelungen, dennoch bereitet sich der auf diese Region spezialisierte Carrier Finnair auf eine schrittweise Öffnung vor. Für die Sommersaison 2022 soll insbesondere das wichtige Ziel Japan wieder zu alter Stärke zurückfinden.

Wie die Airline ankündigt, will sie im Sommer 2022 die Frequenzen stark erhöhen und bis zu 40-mal wöchentlich zwischen Finnland und Japan verkehren, sofern es die Reisebeschränkungen zulassen. Neben den bisherigen fünf Zielen Tokio-Narita, Osaka, Nagoya, Fukuoka und Sapporo ist eine neue Strecke nach Tokio-Haneda geplant. Zudem soll die Sapporo-Route erstmals auch in der Sommersaison geflogen werden.

Mit täglichen Verbindungen nach Shanghai sowie nach Hongkong, Seoul, Singapur und Bangkok fliegen die Finnen vom Drehkreuz Helsinki aus zudem wieder in die wichtigsten asiatischen Metropolen. Darüber hinaus wird ab März 2022 eine Verbindung nach Busan in Südkorea aufgelegt und ab Juni folgen neue Flüge nach Delhi.

Zubringerflüge von Deutschland aus bietet Finnair derzeit ab Frankfurt, München, Düsseldorf, Berlin und Hamburg an.

Anzeige