Verkehr

British Airways: Zweimal San Jose

San Jose in Costa Rica und San Jose in Kalifornien – beide werden ab dem kommenden Jahr von British Airways angeflogen. Der kalifornische Flughafen SJC im Silicon Valley ist ab 4. Mai 2016 täglich von London/Heathrow aus erreichbar und damit erstmals nonstop ab Europa. Die Airline setzt auf der Strecke ihr neuestes Modell ein, die Boeing 787-900 mit 216 Sitzen in vier Klassen.

San Jose in Costa Rica (SJO) wird ebenfalls ab 4. Mai zweimal wöchentlich von London/Gatwick aus angeflogen. Im Winter sollen es drei Flüge pro Woche werden. Gleichzeitig startet British Airways von Gatwick auch eine Verbindung nach Lima in Peru – zunächst mit drei, ab dem Winter mit zwei Umläufen wöchentlich. Auf beiden Lateinamerika-Routen wird eine Boeing 777-200ER mit 219 Sitzen in vier Klassen genutzt.

Einen Umsteige-Service bietet British Airways zwischen dem Drehkreuz Heathrow und Gatwick nicht: Die Passagiere müssen den Transfer selbst organisieren und ihr Gepäck mitnehmen und neu eingecheckt werden. Mit dem National Express Bus dauert die Fahrt bis zu 90 Minuten.

Kommentar schreiben